Lederarten

Aus www.leder-info.de - Das Lederlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leder-Info-Logo-05.jpg


Kroko-0002.jpg Lackleder-0001.jpg Mappe-Praegung-0014.jpg Moebelleder-Praegung-0001.jpg Patina-0001.jpg


Es gibt unendlich viele Lederarten oder Ledersorten. Lederarten unterscheiden sich nach der Tierart, die das Leder liefert, nach Verwendungszweck (z. B. als Fahrzeug-, Möbel- oder Bekleidungsleder), nach Gerbart oder Art der Zurichtung bzw. Art der Färbung.

Die häufigsten Tierarten bei Ledern sind die Rindsleder, Lammleder und Schweinsleder. Das kommt daher, dass Leder fast ausschließlich von Tieren verarbeitet wird, welche zur Fleischgewinnung gezüchtet werden. Rindsleder werden i. d. R. für Polsterleder (Auto, Möbel), aber auch für Schuhleder, Taschen oder Motorradkombis verwendet. Lammleder werden am häufigsten für leichtere Freizeitjacken und Schweinsleder für preiswerte Lederbekleidung verwendet.

Seltener sind Leder von Hirschen (Trachtenbekleidung, konservative Freizeitjacken), Pferden (Jacken und [[Lederschuhe#Oberleder|Schuhoberleder), Krokodile und Schlangen (Taschen, Schuhe), Vogel Strauß (Hüte, Taschen), Känguru (Motorradkombis, Hüte) oder Rochen (Geldbörsen, Messerscheiden, Schlüsseletuis).


Fahrradsattel-Brooks-0002.jpg Glanzs-0003.jpg Handtasche-gepraegt-0002.jpg Handtasche-Praegung-0001.jpg Handtasche-verformt-0002.jpg


Grundsätzlich kann man zunächst ungeachtet der konkreten Tierart, von der ein Leder stammt, folgende gängige Ledertypen beschreiben:

  • gedecktes Glattleder, auch: zugerichtetes Glattleder, oberflächenpigmentiertes Glattleder, mit einer wasserabweisenden Farb- und Schutzschicht auf der Oberfläche (Top Coat).
  • offenporiges Glattleder (Anilinleder), das durchgefärbt und wasser- sowie anschmutzungsempfindlich ist (ein auf die Oberfläche aufgebrachter Wassertropfen zieht ein und dunkelt das Leder) und gar keinen Oberflächenschutz aufweist.
  • PU-Leder, wobei es sich um folienbeschichtetes Spaltleder mit wasserabweisender, glänzender Polyurethanbeschichtung in Antikoptik handelt.

Zusätzlich ist Kunstleder zu nennen, das aber begrifflich nicht unter Leder gefasst werden kann.


Praegung-Rindsleder-0003.jpg Punzierung-0001.jpg Python-0001.jpg Rochen-geschliffen-0001.jpg Wassertropfen-0001.jpg


Innerhalb dieser Typologie gibt es allerdings weitere Unterbegriffe und Variationen, die in der Kategorie Lederarten aufgelistet sind. Für weitere Informationen zu einer konkreten Lederart folgen Sie bitte den entsprechenden Querverweisen innerhalb dieser Liste.


Handtasche-Kroko-0001.jpg Autoleder-0001.jpg Griff-geflochten-0001.jpg Tasche-Japan-0001.jpg Ochsenfrosch-0001.jpg


Abkürzungen für Lederarten

Manchmal werden zur Beschreibung von Lederarten auch Abkürzungen aus dem Englischen Sprachraum verwendet:


Um besondere Lederqualität Qualitäten handelt es sich dabei nicht. Es werden damit nur Lederarten oder Bearbeitungsschritte beschrieben, aber die können in jeder Qualitätsstufe erfolgen.


ANZEIGE


Filme über Lederarten

Filme über Lederarten


Weitere Informationen


Fragen Sie uns bei Lederproblemen! Lederzentrum-Logo2-2010-11.jpg WWW.LEDERZENTRUM.DE