Nappaleder

Aus www.leder-info.de - Das Lederlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leder-Info-Logo-05.jpg


Nappaleder oder schlicht Nappa ist die Allgemeinbezeichnung für weiches Leder aus Häuten verschiedener Tiere, das mit der Narbenseite nach außen verarbeitet wird (Anilinleder, Semianilinleder). Es ist ein vollnarbiges Glattleder.

Nappaleder war ursprünglich nur die Bezeichnung für Handschuh- und Bekleidungsleder, benannt nach dem Napa Valley in den USA. Dieses Leder war für seine besondere Weichheit bekannt.


Elchleder Handschuhe 01.jpg Elchleder Handschuhe 04.jpg

Butterweiches Nappaleder vom Elch als Handschuh von Pineyard - MUD GbR

 

Heute ist Nappaleder jedoch ein Sammelbegriff für fast alle Glattleder aller Tierarten und Verwendungszwecke. Viele Hersteller verwenden den Begriff "Nappa" um eine besonders gute Qualität oder eine besondere Weichheit zu beschreiben.

Da die Bezeichnung aber nicht klar definiert oder normiert ist, kann man sich daher nicht darauf verlassen, dass ein Leder mit dieser Bezeichnung tatsächlich von besonderer Qualität ist oder dass es sich um ein weiches Leder handelt.

Z. B. werden auch narbenkorrigierte Leder oder geprägte Leder unter der Bezeichnung geprägtes Nappa verkauft. Das ist ein Widerspruch in sich. Entweder ist ein Leder vollnarbig oder narbenkorrigiert. Beides gleichzeitig ist technisch nicht möglich. Dazu steht "Nappa" für ein besonders weiches Leder. Aber es werden sogar Krokotaschen aus geprägtem Rindsleder, Gürtel oder Schuhe als geprägtes Nappa verkauft. Aber gerade Gürtel oder Krokoleder stehen eher für festere Leder. Das deutet dann aber nicht unbedingt auf eine schlechte Qualität hin, sondern erst mal nur auf eine falsche Bezeichnung der Lederart.


Nappa1.jpg Nappa2.jpg

Nappa3.jpg Nappa4.jpg

Beispiele für verschiedene Nappaleder.

 

Im Zusammenhang mit Nappa wird auch der Begriff "Schleifnappa" verwendet. Der bezeichnet Glattleder, die auf der Oberfläche vor der Färbung stärker angeschliffen wurden. Damit ist es eher eine schlechtere Qualität. Der Begriff wird aber so verwendet und täuscht den unkundigen Verbraucher.

Im Möbelbereich wird auch oft von "Nappaleder Naturbelassen" gesprochen. In diesen Fällen sind dann Reinanilinleder gemeint. Beim "Nappaleder leicht pigmentiert" sind Semianilinleder gemeint. Stärker pigmentierte, ungeprägte Glattleder werden im Möbelbereich auch als "Nappaleder pigmentiert" gekennzeichnet.

Im englischen Sprachraum wird Nappaleder als "napa leather" mit einem "p" bezeichnet. Es gibt im Englischen auch den Begriff "nappa leather", der aber für weiche Kunstleder gebraucht wird. Vermutlich um Kunden glauben zu lassen, hochwertiges napa leather gekauft zu haben. Welche Bezeichnungsvorschriften in den vielen englischsprachigen Ländern zur Anwendung kommen, ist nicht bekannt.


ANZEIGE


Weitere Informationen


Lederzentrum-2016-08.jpg

WIR VERSTEHEN LEDER! - WWW.LEDERZENTRUM.DE